Spanische Liga bespitzelt Kneipen und Nutzer

Spanische Liga bespitzelt Kneipen und Nutzer

11. Juni 2018 0 Von Felix Baumgarten

Die Spanische Fussballliga nutzt ihre Fans, um Kneipenbetreiber zu überwachen.,

Die DSGVO soll jeden treffen. Jetzt auch die ganz großen. Die App der Spanischen Liga hat rund 10 Millionen Nutzer. Ja, die 10 mit den 6 Nullen. Hierbei sollen während der Spiele die Mikrofone der App eingeschaltet werden, um zu hören, ob der Fan entweder zu Hause oder in einer Kneipe dem Spiel folgt. Sitzt er in einer Kneipe, kann überprüft werden, ob der Betreiber auch die geforderten Übertragungsgebühren bezahlt.

Eigentlich nicht erst seit der DSGVO ein Unding. Denn seine Anhänger als Spitzel zu benutzen kannten wir doch schon von Informellen Mitarbeitern eines nicht mehr existierenden Staates ;-).

Die App Anbieter wehren sich sich allerdings und geben an, nur einen Binärcode zu verarbeiten, der nicht mit dem Nutzer in Verbindung gebracht werden könne und somit nicht in den Geltungsbereich der DSGVO falle.

Wie sich das ganze entwickelt, werden wir sehen, aber sehr spannend, was alles zu Tage kommt.

Quelle Bilder: DSGVO enthüllt Schnüffelei von offizieller Fußball-App | ❤ t3n